Dokumentarfilm „Route 4 – A Dreadful Journey“

Lade Karte ...

Datum/Zeit
24.04.2022 11:00

Veranstaltungsort
Kamera Kino


Die zivile Hilfsorganisation Sea-Eye e.V. ist ein gemeinnütziger Verein zur Seenotrettung und wurde 2015 in Regensburg gegründet, um dem Sterben im Mittelmeer nicht länger tatenlos zuzusehen. Bei 5 Missionen im Jahr 2021/22 konnten über 1500 Menschen mit dem Schiff Sea-Eye 4 gerettet werden (weitere Infos unter www.sea-eye.org).

Die Hilfsorganisation lädt alle herzlich zu einer Vorführung des Dokumentarfilms „Route 4 – A Dreadful Journey“ ein. Die Vorführung mit Gespräch (Eintritt frei) findet am

Sonntag 24. April 2022, 11 Uhr

Kamera Kino, Heidelberg, Brückenstrasse

als Sondervorstellung im Rahmen der Internationalen Wochen gegen Rassismus statt.

Der Dokumentarfilm „Route 4“ beschreibt die lebensgefährliche Flucht, die Menschen auf sich nehmen, um über Libyen nach Europa zu gelangen. Das Film-Team von Boxfish Films begleitete dafür Sea-Eye auf vier Missionen mit der ALAN KURDI. Doch der Film geht weit über das Geschehen im Mittelmeer hinaus und beschreibt die gefährlichen Wege, die Menschen durch verschiedene afrikanische Länder nehmen müssen. So entstand eine bewegende Dokumentation, die mit vielen Preisen ausgezeichnet wurde.

(Route 4 – Sea-Eye) (http://route4-film.de)

Leave Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.