Masterplan im Neuenheimer Feld: Ausstellung und Online-Beteiligung

Karte nicht verfügbar

Datum/Zeit
24.09.2021 - 13.10.2021 0:00

Veranstaltungsort
Heidelberg


Masterplan Im Neuenheimer Feld: Ausstellung der Entwürfe und Online-Beteiligung

Wie soll sich der Campus Im Neuenheimer Feld weiterentwickeln? Wie bekommen die vielen Institutionen und ihre Nutzerinnen und Nutzer eine gute Perspektive für die Zukunft? Wie kann das Gebiet besser mit dem gesamten Stadtgebiet vernetzt werden? Zu diesen Fragen gibt es seit mehreren Jahren das sogenannte Masterplanverfahren Im Neuenheimer Feld. Ein Baustein der Öffentlichkeitsbeteiligung ist die Ausstellung der Modelle und Entwürfe der beiden Planungsteams. Am 23. September ab 17 Uhr und am 24. September 2021 von 10 Uhr bis 15 Uhr können Interessierte die Ausstellung im Hörsaalgebäude Im Neuenheimer Feld 252 besuchen. Vom 4. bis 7. Oktober 2021 jeweils von 16 bis 20 Uhr werden die Entwürfe im Dezernat 16 (Alte Feuerwache), Emil-Maier-Str. 16 ausgestellt. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Eine fachliche Begleitung der Ausstellung findet zu folgenden Zeiten statt:

• Donnerstag, 23. September, von 17 bis 18 Uhr
• Freitag, 24. September, von 11 bis 12 Uhr
• Montag, 4. Oktober, von 18 bis 19 Uhr
• Dienstag, 5. Oktober, von 16 bis 17 Uhr
• Mittwoch, 6. Oktober, von 18 bis 19 Uhr
• Freitag, 7. Oktober, von 16 bis 17 Uhr

Interessierte haben vor Ort die Möglichkeit, ihre Hinweise und Anregungen mit Hilfe von bereitgestellten Laptops einbringen. Eine Teilnahme an der Ausstellung ist nur für geimpfte, genesene und/oder getestete Personen mit entsprechendem Nachweis möglich (3G-Regelung). Die Registrierung erfolgt über die Corona Warn App, Luca-App oder eine schriftliche Kontaktdatenaufnahme.

Wie geht es weiter?

Noch bis 7. Oktober 2021 findet unter www.masterplan-neuenheimer-feld.de eine für alle offene Online-Beteiligung statt. Sie ist erreichbar unter der Rubrik „Mitmachen“. Bei der Online-Beteiligung haben alle Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, sich über die Entwicklungsentwürfe und weitere Planungsunterlagen zu informieren. Sie können ihre Meinung und Hinweise zu den Entwürfen einbringen und auch deren mögliche Verkehrsauswirkungen auf den eigenen Stadtteil diskutieren. Alle Eingaben werden dokumentiert und in einem Auswertungsbericht zusammengefasst.

Am 5. Oktober findet das Stadtteilgespräch statt: Hier geht es insbesondere um die Frage, welche Aspekte der beiden Mobilitätskonzepte für den eigenen Stadtteil besondere Vorteile oder Nachteile bedeuten, und darum die Perspektiven der anderen Stadtteile kennenzulernen.

Zum Ende des Beteiligungsprozesses tagt das Forum am 12. und 13. Oktober im Dezernat 16. Zusammen mit der Online‐Beteiligung werden die gesammelten Einschätzungen betrachtet und durch die Projektträger zu einer Beschlussvorlage entwickelt. Ab dem Jahreswechsel 2021/2022 wird in den Bezirksbeiräten und Ausschüssen über die Entwicklungsentwürfe und das weitere Vorgehen beraten. Voraussichtlich im Frühjahr 2022 soll dann der Gemeinderat entscheiden.

Gemeinsame Presseinformation der Stadt Heidelberg, der Universität Heidelberg und des Landes Baden-Württemberg vom 22.09.2021

 

Leave Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.