Datum/Zeit
08.10.2022 11:00 - 14:00

Veranstaltungsort
Anatomiegarten


Das Motto dieses Aktionstags lautet „Hände hoch für bezahlbaren Wohnraum”.

Das Bündnis WohnWende Heidelberg setzt sich für bezahlbaren Wohnraum in Heidelberg ein. Wir beteiligen uns mit einem Aktions- und Informationsstand am 8. Oktober von 11-14 Uhr am Anatomiegarten in der Hauptstraße.

In unserem Bündnis arbeiten verschiedene Vereine und Initiativen, Wohnprojekte, Parteien und Wählervereinigungen in Heidelberg zusammen. Einerseits ist Wohnen in Heidelberg teuer, andererseits gibt es Chancen auf Veränderung. Mit unserer Aktion wollen wir aus unterschiedlichen Perspektiven die Erfordernisse und Möglichkeiten auf dem Heidelberger Wohnungsmarkt darstellen. Das betrifft die Wohnungs- und Bodenpolitik, Investitionen und Vergabe von Aufträgen, Verteilung und Finanzierung, Vielfalt von Wohnformen, ökologisches Bauen und Nachhaltigkeit in Heidelberg. Vier Kanditat:innen zur OB-Wahl, Theresia Bauer (Die Grünen), Sören Michelsburg (SPD), Bernd Zieger (Die Linke), Alina Papagiannaki-Sönmez (Heidelberg in Bewegung) sowie Sofia Leser werden ihre Vorschläge einbringen, da sie oder ihre Parteien und Vereinigungen in unserem Bündnis mitarbeiten bzw. uns verbunden sind. Vertreter:innen von DGB und IG Metal sind auch dabei.

Dorothee Hildebrandt wird für die GAL dabei sein und freut sich zum Thema Wohnen in Heidelberg gemeinsam ein Zeichen setzen.

Die bundesweit angepasste Pressemitteilung lautet:

Mietenstopp Homepage:

Home

 

 

Leave Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.