Pogromnachtgedenken in Rohrbach

Lade Karte ...

Datum/Zeit
09.11.2021 18:00

Veranstaltungsort
Denkmal der zerstörten Synagoge


Seit einigen Jahren gedenkt der Heidelberger Stadtteil Rohrbach seiner verfolgten und ermordeten jüdischen Bürgerinnen und Bürger. Am Gedenkstein für die am 10.11.1938 zerstörte Synagoge der Rohrbacher jüdischen Gemeinde versammeln sich dann Menschen und verlesen unter anderem die Namen der ermordeten jüdischen Mitbürger.

Trotz Corona-Pandemie findet dieses Gedenken auch 2021 wieder statt. Dieses Jahr stellen die Veranstalter, der Stadtteilverein Heidelberg-Rohrbach und der Verein der punker, die Veranstaltung unter das Motto „Schamor ve Sachor”, „behüten und gedenken”. Die Veranstaltung erinnert an die Menschen, die im Nationalsozialismus aus der Mitte Rohrbachs gerissen, in den Lagern ermordet oder ins Exil gezwungen wurden.
Bei der Veranstaltung spricht die Schriftstellerin Ramona Ambs über „Schamor ve Sachor”, das auch bedeutet, dass nicht ausreicht an die Gewalttaten zu erinnern, sondern dass es auch nötig ist, jüdischen Leben in der Gegenwart zu verteidigen.

Die Gedenkveranstaltung zur Pogromnacht in Rohrbach findet am Dienstag, 9. November um 18.00 Uhr am Denkmal der zerstörten Synagoge statt. Sie wird durch Konfirmanden/innen der Melanchthongemeinde unterstützt und von Martina Baumann und Anne Kloos musikalisch begleitet. Die Veranstalter bitten, Alltagsmasken zu tragen und auf den nötigen Abstand zu achten.

Leave Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.