„Stille Helfer. Eine Spurensuche in Heidelberg 1933–1945“

Lade Karte ...

Datum/Zeit
01.09.2019 16:30

Veranstaltungsort
Jüdische Kultusgemeinde


Einladungsschreiben von Dr. Norbert Giovannini:

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Freunde/Freundinnen und Interessierte,

Ich möchte auf meine/ auf unsere neue Veröffentlichung aufmerksam machen, die ab jetzt über den Verlag oder den Buchhandel erhältlich ist.

 „Stille Helfer. Eine Spurensuche in Heidelberg 1933–1945“

dokumentiert und würdigt das Handeln von Menschen, die den Verfolgten im Nationalsozialismus  geholfen haben.  Wo der Blick sonst nur auf Täter und Opfer gerichtet ist, rücken wir Menschen ins Licht, die sich dem Druck des Regimes entzogen haben, die uneigennützig und aus eigenem Antrieb gehandelt haben, Risiken eingegangen sind und dazu beigetrage haben, dass Menschen geschützt, unterstützt und gerettet wurde,.

Im Anhang finden Sie/findet ihr einen Flyer, der eine erste Orientierung gibt. Ich würde mich freuen, wenn Sie/wenn ihr diesen auch an Interessierte weitersenden würdet.

18 Autoren untersuchen in 28 Beiträgen Lebensläufe und Handeln von Prominenten und „kleinen Leuten“, Akademikern, Ärzten, Nachbarn, Verwandten, Geistlichen und Freunden. Sie stellen die innerjüdische Selbsthilfe dar und das Handeln derer dar, die den Verfolgten Unterschlupf gewährten. In der Bilanz zeigt sich: Jeder kann nach seine  Möglichkeiten handeln und helfen. Man muss es wollen und dann auch tun. Eine Botschaft, die unvermindert aktuell ist.

Das Team mit Ingrid Moraw, Claudia Rink und Reinhard Riese stellt mit mir das Buch am

1. September in der Jüdischen Kultusgemeinde in Heidelberg, 16.30 h Häusserstraße 10-12

vor. Eine Gelegenheit, mit Herausgeber und Autoren ins  Gespräch zu kommen. Diese Veranstaltung findet statt im Rahmen des Europäischen Tags der jüdischen Kultur. Um 15.30 h führt der Rabbiner durch die Synagoge und erläutert den jüdischen Gottesdienst.

 

Eine weitere Vorstellung mit Jörg Tröger (SDR), Prof. Frank Engehausen (HD) und Beate Kosmala (Berlin) findet am

22. September, 17 h im Deutsch-Amerikanischen Institut (DAI) in Heidelberg, Sophienstraße 12 (Eintritt 8 €) statt. In Gespräch und Diskussion wollen wir die Absichten unseres Buchs erklären und die Bedeutung des Themas „Stille Helfer“ erläutern – auch in aktueller Perspektive.

Zu beiden Veranstaltungen sind Sie/seid ihr herzlich eingeladen.

Bestellungen an kurpfaelzischerverlag@t-online.de. Informationen unter www.kurpfaelzischer-verlag.de  oder bei Claudia Rink, Turnerstr. 141, 69126 Heidelberg, 06221 – 314940. Informationen auch unter www.gioimweb.de . Das Buch kostet im Handel 24,80 €

 

Dr. Norbert Giovannini, Kirchstr. 63, 69221  Dossenheim, Tel. 182025, Mobil: 0176  47329363, www.gioimweb.de