Szenische Lesung und Gespräch mit Romane Romnja „Sinti und Roma-Frauen* in Vergangenheit und Gegenwart“

Lade Karte ...

Datum/Zeit
08.10.2019 19:00

Veranstaltungsort
Dokumentations- und Kulturzentrum Deutscher Sinti und Roma


Am Dienstag, 8. Oktober 2019, um 19 Uhr, findet im Dokumentations- und Kulturzentrum Deutscher Sinti und Roma in Heidelberg eine Szenische Lesung und Gespräch mit Romane Romnja „Sinti und Roma-Frauen* in Vergangenheit und Gegenwart“ statt.

Sinti und Roma-Frauen* erleben alltägliche Ablehnung und Ausgrenzung, insbesondere in den existenziellen Lebensbereichen wie Gesundheitsversorgung, Wohnraum, Bildung und in der Identitätsdokumentation. Die Initiative Romane Romnja bekämpft die Diskriminierung von Sinti und Roma-Frauen* innerhalb und außerhalb der Minderheit mit dem Ziel, Sinti und Roma-Frauen* in die Öffentlichkeit und in den Dialog zu bringen.

Bei der Veranstaltung im Dokumentationszentrum stellt sich Romane Romnja mit einer Szenischen Lesung zur Kurzprosa „Der böse Traum“ der Initiatorin Gordana Herold vor. Der autobiographisch geprägte Text setzt sich mit dem Holocaust und der Familiengeschichte der Autorin auseinander. In einem zweiten Teil der Veranstaltung wird die (E-)Publikation „Romnja in Bildung und Beruf“ von Romane Romnja vorgestellt. In beiden Themenblöcken gibt es Raum für Diskussion mit Gesprächsrunden zur Situation von Sinti und Roma-Frauen im besetzten Europa 1939 -1945 sowie zur Akzeptanz von Sinti und Roma-Frauen* in der Gegenwart. Es diskutieren unter anderem Gordana Herold und die Protagonistinnen der Publikation „Romnja in Bildung und Beruf“, deren individuelle Erfahrungen und Perspektiven bei der Veranstaltung im Mittelpunkt stehen sollen. Die Veranstaltung wird moderiert von der Journalistin und Roma-Aktivistin Gilda Horvath.

Für ein musikalisches Rahmenprogramm sorgen Piruschka Triska (Gesang) und Begleitung (Piano).

Der Eintritt ist frei!

Weitere Informationen online unter: https://www.facebook.com/events/363871004567658/

und: http://www.sintiundroma.de/start.html