Tag der offenen Tür beim Mieterverein

Lade Karte ...

Datum/Zeit
26.10.2018 12:00 - 20:00

Veranstaltungsort
Park bei der Stadtbücherei


Zu einem „Tag der offenen Tür“ lädt der Mieterverein Heidelberg am Freitag, den 26.10.18 in die Poststraße ein. Im Park direkt vor dem Mieterverein werden die 20 Jahre gefeiert, die der Mieterverein dort in seiner eigenen Geschäftsstelle „wohnt“. Der Verein zog im Oktober 1998 in die eigenen Räume in die Poststraße gegenüber der Stadtbücherei, nachdem er 30 Jahre in der Friedrich-Ebert-Anlage Mieter war. Bei diesem fünften Umzug in 108 Jahren wird es auch bleiben, da die Geschäftsstelle längst vollständig im Eigentum des Vereins ist und durch seine absolut zentrale Lage ideale Anlaufstelle für die Mitglieder ist. Die Poststraße hat sich in diesen 20 Jahren von einer ruhigen Nebenstraße zu einer Hauptachse für Radfahrer und Fußgänger entwickelt, wovon der Mieterverein durch Laufkundschaft profitiert. Immer wieder findet die „Wandzeitung“ zum Thema Wohnen in den sieben Fenstern der früheren Hotellobby des früheren „Hotel Kurfürst“ neugierige Leser. Für die intensive Beratung der weit über 13.000 Mitglieder des Vereins – von denen über 8.000 im Umland wohnen – würde die Geschäftsstelle allein gar nicht ausreichen. Durch fünf regionale Beratungsstellen in Schwetzingen, Wiesloch, Sinsheim, Eberbach und Walldorf können aber alle Beratungswünsche zeitnah erfüllt werden und Fahrten eingespart werden.

Der fünfköpfige Vorstand des Mietervereins, die zehn Mietrechtsexperten – allesamt erfahrene Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte -, die fünf hauptamtlichen Mitarbeiter und weiteren Kollegen laden die Bevölkerung ein zur Feier des Geschäftsstellenjubiläums an einem geselligen und informativen Nachmittag im Park vor dem Mieterverein ein. Von 12 Uhr bis 20 Uhr gibt es ein buntes Angebot mit „Beratung und Bewirtung“ und Kultur.

Viele nützliche Informationen gibt es für alle Bürger ab 12 Uhr zum Mietrecht, ab 14 Uhr zu Energie und Betriebskosten mit SWH, Caritas, KLiBA, HEG. Ab 15 Uhr präsentieren beim „Infomarkt Wohnen“ verschiedene Organisationen ihre Aktivitäten auf dem Heidelberger Wohnungsmarkt. Neben der IBA und der GGH sind das die Wohnprojekte Hagebutze, SOKO, OBG, Konvisionär, Woge und Collegium Academicum. Bei allen kann man sich über ihre aktuellen Aktivitäten auf dem Heidelberger problematischen „Wohnungsmarkt“ vor Ort informieren. Zu Beratungsgespräche können sich die Gäste jeweils ins „Open-Space-Zelt“ zurückziehen, dass dankenswerterweise vom DAI zur Verfügung gestellt wird.

Für Familienfreundlichkeit ist ab 14 Uhr durch das Spielmobil „Potzblitz“ gesorgt. Frankophile und andere kommen bei einem Boule-Turnier ab 16 Uhr auf der besten Boulebahn der Stadt auf ihre Kosten.

Kulturelles beschließt den Nachmittag. Es singen und spielen zum „Feierabend“ um 17 Uhr der Heidelberger Beschwerdechor und um 17:30 Uhr der altbekannten „Balsamico“ mit seinem schon legendären „Sound of Heidelberg“.

Die Bewirtung beginnt mit einem „Mini-Oktoberfeschtle“ ab 12 Uhr, wenn „Weißwurscht und Brezen“ gereicht werden. Natürlich gibt es Kaffee und Kuchen und für Getränke und herzhafte Bratwürste ist auch gesorgt. Die Geschäftsstelle des Mietervereins ist an diesem Tag in den Park verlegt und bietet allen Neugierigen und Freunden des Vereins Gelegenheit zu einem hoffentlich schönen Open-Air-Nachmittag.

Der Park ist über die ÖV-Haltestellen Stadtbücherei und Altes Hallenbad leicht zu erreichen.

Den Programmflyer dazu gibt es hier.