URBAN INNOVATION lädt zum After-Work Treffen zusammen mit dem VCD (2G-Regelung)

Lade Karte ...

Datum/Zeit
11.11.2021 18:00

Veranstaltungsort
Alte Kantine der Heidelberger Druck


Am 13. Januar des kommenden Jahres wird uns unser Landesverkehrsminister, Winne Hermann zur Verfügung stehen und mit uns darüber nachdenken, wie die Ziele des Landes-Verkehrsministeriums in der Region Heidelberg umgesetzt werden können.
Mit von der Partie ist auch der neue Mobilitäts-Bürgermeister, der VCD und der Radentscheid HD.

Nachdem sich zuletzt viele in der Stadt damit glücklich gesehen haben, den zweimal täglichen Verkehrslockdown in Heidelberg speziell in Handschuhsheim und Bergheim für gut zu heißen – weil die Stadt ja wächst und das Chaos trotzdem nicht größer wird!
Nur: Sie irren sich: Im Masterplan Campus ist eine massive Steigerung des ÖV vorgesehen mit entsprechendem Vorrang an den Kreuzungen. Deshalb wird der Status-quo beim Autoverkehr automatisch zu längeren Staus führen. Busse und Rettungswagen werden noch schlechter durch den Verkehr kommen.
Die Anbindung der projektierten stadtnahen P&R-Anlagen ist teilweise mit Bussen vorgesehen, die wiederum im Stau stehen werden …!

Deshalb ist es wohltuend, wenn das Verkehrsministerium das Ziel hat, nicht nur den Schienenverkehr zu verdoppeln, sondern auch in den Großstädten 1/3 des Autoverkehrs bis 2030 herauszunehmen.
Spannend ist die Frage, wie das organisiert werden kann in der Region Heidelberg. Region deshalb, weil das Problem nicht in Heidelberg selbst gelöst werden kann, sondern nur dort wo der Pendel-Verkehr ursächlich entsteht – in der Region.

Sicherlich habt ihr ebenfalls viele Ideen, was wir Winne Hermann fragen könnten. Deshalb laden wir euch in den „Öffentlichen Planungsraum“ ein.

Wo: Kurfürsten-Allee 58 – alte Kantine der Heidelberger Druck
Wann: Do, 11. November, ab 18 Uhr

Leave Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.