Zum Tod von Dietrich Hildebrandt