Sie sind hier

Konkret auf Lesbos – “Be human” ist der Kompass der Freiwilligenarbeit, während geltendes Recht Überlebenshilfe als illegal bezeichnet.

Das Thema Flüchtlinge beschäftigt uns stark und wird uns weiterhin beschäftigen. In einem Absatz eines interessanten Blogbeitrags aus Lesbos heißt es:

Wer in diesen Zeiten auf Lesbos weilt, lernt Erstaunliches, oder besser, erstaunlich ENTRÜCKTES als alltäglich greifbare Realität kennen. Wer genug lange auf Lesbos verbracht hat, für die oder den ist folgende Frage nur noch rhetorischer Art:
Wird mit der europäischen, ja globalen Migrationskrise und dem eingeschlagenen Weg, wie man damit umgeht, etwa deutlich, dass das Prinzip von humanity – Mitmenschlichkeit – in den Fauteuil-Etagen der Politik, Wirtschaft und Gesellschaft an Wert und Durchsetzungskraft verliert, während an der ‘Front’ wie hier in Lesbos die Hundertschaften von volunteers primär nach diesem Prinzip verfahren?

Der gesamte Blogbeitrag ist hier zu lesen:
https://fluechtlingelesbos.wordpress.com/2016/01/07/conclusion-i-21th-ce...

Foto: Maria Laudes-Mäurer

Bild des Benutzers GAL
von GAL, 8. Januar 2016 - 15:15